Samstag, 21 September 2019 20:30

Sarah Hakenberg

"Dann kam lange nichts"

Mit Sarah Hakenberg kommt eine ganz spezielle Kleinkünstlerin zu uns, die ebenfalls in Dietmanns ihre ersten Bühnen-Duftmarken gesetzt hat. Schon ihr allererstes Soloprogramm "Der Fleischhauerball" war ansatzlos ausverkauft. Und dabei hat Sarah Hakenberg ihrem begeisterten Publikum schon ganz klar gezeigt, daß sie einen ganz individuellen und unnachahmlichen Bühnenstil entwickelt hat: Sie kommt wenig spektakulär daher, eher etwas unscheinbar, ganz nett anzusehen, nicht groß, eher klein. Dann klimpert und trällert sie ein wenig auf der Bühne herum und lullt ihr Publikum ein. Scheinbar unbedarft. Doch dann passiert es: Ihre Augen blitzen auf und das zarte Lämmlein mutiert zum reißenden Wolf. Der Humor wird schwarz und schwärzer. Herrlich zynisch und ironisch bleckt Sarah Hakenberg ihre Satirebeißerchen und gibt die Wölfin im Schafspelz. Und erstaunt stellt man fest, daß das scheinbar zarte Persönchen auf der Bühne einen ordentlich genasführt hat!
Von Sarah Hakenbergs neuem Programm "Dann kam lange nichts" können wir inhaltlich noch nicht ganz so viel berichten - sie spielt bei uns eine Vorpremiere - aber so viel ist gewiss: Sie kümmert sich mit viel Ironie um unsere Heimat, also Deutschland, und dabei bleibt garantiert kein Auge trocken!
Eintritt 20,-- Euro
Presse:
"... Die brettharte Seelenfängerin aus München ... ."
(Rheinische Post)
"... Ein neuer Stern am Künstlerhimmel ... ."
(Horst Evers)
"... Willkommen in der Champions-League ... ."
(Süddeutsche Zeitung)
 

Öffnungszeiten

Sonn- und Feiertags
Warme Küche: 

11.30 Uhr bis 22.00 Uhr
11.30 Uhr bis 14.00 Uhr und
17.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Mo, Do, Fr, Sa
Warme Küche: 
Dienstag und Mittwoch
Für Extra-Termine bitte kontakten ...

17.00 Uhr bis 24.00 Uhr
17:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Ruhetag

 

Kontakt

Telefon:
Email:
Adresse:





 

+49 (7564) 9 12 32
info@adler-dietmanns.de
Ochsenhausener Str. 44
88410 Bad Wurzach - Dietmanns




Datenschutzerklärung
Impressum